QRC Online Rezension

QRC-Online-Rezension

Das Projekt QRC Online Rezension ist spontan im August 2017 durch die Kooperation mit ManagerSeminare entstanden. Teil der Verbandsboni sind Rezensionsexemplare, die unsere Mitglieder kostenfrei vom Verlag erhalten können.

Was ist ein Rezensionsexemplar?

Verlage und Autoren bieten ihre Bücher kostenfrei an und erwarten im Gegenzug dafür eine Buchbesprechung, die einem größeren Publikum zugänglich gemacht wird. Üblicherweise werden diese schriftlichen Rezensionen vom Rezensenten in Magazinen, Blogbeiträgen und Newsletter veröffentlicht und so einem größeren Publikum bekannt gemacht. Im Englische auch „Review“ genannt. Bei Rezensionen, i. e. Bücher und Medien, handelt es sich keineswegs um Geschenke, sondern eine fachkundige Gegenleistung.Das wollen wir auch tun, jedoch ein bisschen mit mehr Schmackes!

Online Krönchen

Unser Projekt lautet auf eine Formel gebracht: Rezensionsexemplar + Rezension + QRC Online Rezension.

Mit anderen Worten, die QRC Online Rezension schafft ein mehrschichtiges Informationsplus. Sie ermöglicht durch live online Runden Fragen und Antworten. Der Rezensent kann direkt vom Publikum, von den Teilnehmern befragt werden und Aufschluss geben.

Ablauf einer Online Rezension

Rezensenten melden sich bei der QRC Geschäftsstelle und bieten eine Buchbesprechung an. Die Inhalte sollten Coaching – oder beratungsrelevant sein. Es wird ein Online Termin vereinbart, der QRC stellt den Raum und einen Moderator für die Technik. Thema und Termin werden über den QRC Blog, Newsletter, Social Media, sowie Regionalbeauftragte und Peergruppenleiterinnen bekannt gegeben.

Es können Filmmitschnitte gemacht werden, wenn die Teilnehmer zustimmen.

Premiere am 25.10.2017 mit „Lösungsorientierte Supervisions-Tools“

Screenshot 2017 09 27 17.33.35Die "Lösungsorientierten Supervisions-Tools", herausgegeben von Heidi Neumann, wurden soeben in der 2. Auflage von managerSeminare veröffentlicht. Verlagstypisch steht eine Leseprobe zur Verfügung, die mehr als nur einen Einblick bietet. Sie beinhaltet nebst Inhaltsverzeichnis ein komplettes Supervisionstool. Hier in diesem Fall der „Solution View – Von der Problembeschreibung zur Zielvision“ von Karl-Peter Kirsch.

Ich persönlich schätze es sehr, die Katze nicht im Sack kaufen zu müssen und mich bereits im Vorfeld von der Güte des Buches überzeugen zu können.Weshalb fällt meine Wahl auf Supervision und dann auch noch Tools?

Da bin ich jetzt etwas eigennützig:

  • Ich arbeite als systemische Supervisorin mit Gruppen
  • Kleine, praktische (systemische) Übungen sind Mangelware
  • Die AusbildungIntervisor QRC verlangt genau diese Methodenfülle

Als Systemikerin kenne ich die Schwierigkeit der Nicht-Systemiker mit hypnosystemischen, lösungsorientierten, konstruktivistischen Inhalten umzugehen.
Es kommt schlussendlich nicht auf die Methode an, sondern darauf, wie sie angeboten und umgesetzt wird. Mit Grausen denke ich da an die Systemischen Fragetechniken, die nie wirklich verstanden wurden, jedoch mittlerweile in nahezu jeder Coaching und Berater Ausbildung Einzug halten.

Das Praxishandbuch ist eine Bereicherung, vor allem auch, weil meine Kollegin Heidi Neumann-Wirsig eine Einordnung der Tools und das Verständnis der systemischen Supervision sowie des damit verbundenen Berateransatzes voranstellt. Lösungsorientiert und systemisch bilden ein Paar, das zusammengehört, getrennt voneinander entstehen dagegen logische Brüche, die schnell zu Lasten einer Lösung oder Teamfindung führen können. In Teams und Gruppen lässt sich das sofort anhand der Leichtigkeit überprüfen, die von einer Sekunde zur anderen abhandengekommen zu sein scheint.

Wie schon Watzlawick sagte: 

„Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.“

Interessiert Sie, wie Sie diese wunderbaren Tools in die Praxis umsetzen können?Dann melden Sie sich zur Premiere QRC Online Rezension am 25.10.2017.Wer teilnehmen mag, muss unbedingt rechtzeitig angemeldet sein. Unsere Mitglieder sind kostenfrei, Gäste sind herzlich eingeladen und bezahlen 10 €.

Zeit

Die Veranstaltung findet am 25.10.2017 von 19:00 – 20:00 Uhr online statt. Sie benötigen Internet mit LAN Verbindung und ein Headset.

Anmeldung

Melden Sie sich per E-Mail in der QRC Geschäftsstelle mit Namen und E-Mail-Adresse an, teilen Sie bitte auch mit, ob Sie einem Film-Mitschnitt zustimmen. Anmeldeschluss ist der 23.10.2017.

Bewerte diesen Beitrag:
0
Darf sich wirklich jeder Coach nennen?
RTC-Online - ein neues Angebot des Roundtable der ...

QRC Newsletter

captcha